Herchet – NAMEN GOTTES

Jörg Herchet: NAMEN GOTTES. Orgelwerke. VKJK 1613.

Die vorliegende Doppel-CD wurde von Lydia Weissgerber und Reimund Böhmig an der Jehmlich-Orgel der Lutherkirche Dresden eingespielt. Alle Werke sind Ersteinspielungen. Bestechend klar und von strenger Schönheit sind die beiden eine halbe Stunde währenden Werke aus komposition 1 (V und VI),* die inhaltlich auf die Seligpreisungen der Bergpredigt verweisen.

Die Musik bewegt sich in großer Ruhe fort, einzelne Elemente der Musik tauchen auf und verschwinden wieder. Auf dieser ersten CD stehen die beiden langen Sätze aus komposition 1 wie Monolithen. Die Musik bleibt von der ersten bis zur letzten Note spannend.

Auf der zweiten CD sind vier Sätze aus komposition 3 für Orgel sowie ein Einzelstück, „Ut palma florebit“ zu hören. Hier scheint die Musik ins Innere zurückgezogen. Die Stücke aus komposition 3 sind mit „NAMEN GOTTES“ überschrieben und zählen zu einem noch nicht abgeschlossenen Zyklus von 43 Stücken: „Den 43 (zum Großteil bereits vorliegenden, teils noch geplanten) Kompositionen – 6 Heften zu je 7 Stücken sowie einem zentralen Heft (4.) mit nur einem besonders umfangreichen Werk – ordnet Herchet ein Spektrum möglicher Zeitformen zu. Die uns vertraute menschliche Zeit („rationale/subjektive Zeit“) mit ihrem Entwicklungsgedanken, der auf dem Konzept von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft fußt, wird dabei relativiert und ergänzt durch die richtungslose „physikalische Zeit“ und die „biologische Zeit“ mit Wandlung und Wiederkehr ohne ein äußeres Ziel.“

Ein wenig schade ist, das die wunderbare Einspielung von teilweise verstimmten Zungen und einigen Nebengeräuschen getrübt wird. Insgesamt lässt sich trotzdem von einem beeindruckenden Tondokument sprechen.

Dominik Susteck

 

*Anmerkung: Der Rezensent hat ebenfalls einen Satz aus komposition 1 für Orgel von Jörg Herchet eingespielt. Mit der vorliegenden Einspielung wird das Gesamtwerk weiter komplettiert. Jörg Herchet – Seligpreisungen – komposition 1, VIII, Kunst-Station Sankt Peter Köln. [mehr]

Ein weiterer Satz ist auf der vorher besprochenen CD von Matthias Geuting herausgekommen: komposition 1, IV. [mehr]